Ziele und Aufgaben

Eltern und Angehörigen, die durch die Versorgung und Pflege erheblich gefordert sind, wollen wir Gelegenheiten zur zeitweiligen Entlastung bieten. Grundsätzlich orientieren wir uns bei unseren Tätigkeiten an den Inhalten der UN-Behindertenrechtskonvention und unterstützen deren Umsetzung.

 

Ziel ist eine Erhaltung und Stärkung der Pflege- und Betreuungsbereitschaft und -kompetenz der Eltern/Betreuer durch flexible, verlässliche und nutzerorientierte Hilfen als offenes und ergänzendes Angebot zu anderen Einrichtungen und Diensten (Frühförderung, heilpädagogische Familienhilfe, Kindergarten, Schule, Werkstatt für behinderte Menschen).

 

Dies führt zu einer Erhöhung der Lebensqualität der Familien mit behinderten Angehörigen sowie der behinderten Menschen selbst.

 

Die Verbesserung der Teilhabe behinderter Menschen am gesellschaftlichen und kulturellen Leben durch außerfamiliäre Angebote an Aktivitäten und Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung ist ein weiteres Ziel unserer Arbeit.

 

Grundsätzlich orientieren wir uns bei unseren Tätigkeiten an den Inhalten der  UN-Behindertenrechtskonvention und unterstützen deren Umsetzung.

 

  • Selbstbestimmung  respektieren, ermöglichen und unterstützen
     
  • Menschen mit Behinderung durch entsprechende  Assistenz persönliche Vorhaben unterschiedlichster Art ermöglichen.
     
  • Behinderten Menschen ermöglichen, ihre Freizeit aktiv und ihren Wünschen    entsprechend zu verbringen
     
  • Die Familien entlasten, sie dadurch stabilisieren und drohenden Konflikten und Problemen vorbeugen
     
  • Integration, Inklusion und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben wo immer möglich fördern und unterstützen
     
  • Mit und für den behinderten Menschen und seine Angehörigen Wege zur Teilhabe am Leben und den Angeboten ihres Sozialraumes entwickeln
     
  • Selbstbewusstsein unterstützen, Stärken bewusst machen und deren Umsetzung ermöglichen (Teilhabe fördern)
     
  • Menschen mit Behinderung bei der eigenen Lebensplanung unterstützen
     
  • Drohender Vereinsamung vorbeugen, Kontakte und Begegnungen ausbauen, Freundschaften anbahnen und vertiefen
     
  • Mit den pflegenden Angehörigen neue Handlungsmöglichkeiten für das gemeinsame Leben mit dem behinderten Menschen entwickeln
     
  • Behinderten Menschen die Möglichkeit bieten, Einblicke in andere Lebensfelder zu nehmen
     
  • Kontakte von Menschen mit und ohne Behinderung anbahnen und Barrieren abbauen
     
  • Ablöseprozesse begleiten im Jugend und jungen Erwachsenenalter
     
  • Peergroups ermöglichen (Kontakte zu Gleichgesinnten) außerhalb von Schule und Arbeit ermöglichen

 

Ziel ist es unseren Kunden mit einem bedarfsgerechten Angebot zu größtmöglicher Lebensqualität zu verhelfen, diese zu erhalten, bzw. sie zu verbessern. Im stetigen Austausch mit den Nutzern und Nutzerinnen überprüfen wir unsere Angebote laufend hinsichtlich ihrer Inhalte und Organisation. So schaffen wir die Voraussetzungen für eine kontinuierliche Fortentwicklung bedarfsgerechter Angebote, orientiert an unseren Kunden.

 

Hierzu ist es nötig zwischen uns und den  Familien ein offenes Vertrauensverhältnis aufzubauen.

 

Unsere Betreuungen bieten wir fundiert und mit hoher Qualität an. Sie sollen dem betreuten Menschen Spaß und Freude, den Angehörigen ein hohes Maß an Zufriedenheit bringen.

 

Lebenshilfe
Hameln-Stadthagen gGmbH

Enzer Str. 50
31655 Stadthagen

Tel. 05721 - 890253-664

Fax 05721 - 890253-669

info@lebenshilfe-hs.de

 

Bürozeiten

montags - donnerstags von

09:00 - 16:00 Uhr und

freitags von

09:00 - 14:00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lebenshilfe Hameln-Stadthagen gGmbH 2017 | Impressum | Datenschutz | Links